VON DER OBJEKTAUSWAHL ÜBER DEN KAUF BIS HIN ZUM FORST-MANAGEMENT

Unser Service-Angebot

Wir stehen unseren Kunden seit 2011 vor allem beim Erwerb von grösseren Waldflächen in Kanada als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Dabei umfasst unsere Beratung alle wichtigen Themen, von der Bewertung des Waldes, dem Eigentumsübertrag, der Auswahl des Försters, allen lokalen organisatorischen und administrativen Fragen bis hin zur Buchführung der kanadischen Gesellschaft, die zum Erwerb des Waldes üblicherweise gegründet wird. 

Der Erwerb von Wald in Kanada - Prozess

Wir helfen Ihnen, das für Sie passende Investitions-Objekt in Kanada zu finden. Von Gewerbe-Immobilien bis hin zum Forst-Betrieb.

Wir vermitteln Ihnen kompetente Partner zur Durchführung der rechtlichen und forstwirtschaftlichen Bewertung einer Immobilie/eines Wald-Areals. 

Der Prozess des Eigentumsübertrags ist oft komplex und zeitaufwendig. Auf Wunsch übernehmen wir das Transaktions-Management und die Kommunikation mit allen am Prozess beteiligten Parteien.


Beim Kauf von Wald in Kanada empfiehlt sich die Gründung einer kanadischen Gesellschaft. Wir helfen Ihnen bei der Gründung und der steuerlichen Strukturierung der Gesellschaft.

Wir arbeiten mit erfahrenen Steuerberatern und accountants zusammen, die kostengünstig den Jahresabschluss und die Buchführung vor Ort für Sie erledigen.

Für den erworbenen Wald organisieren wir auf Wunsch eine Inventur und ein professionelles, nachhaltig wirtschaftendes Förster-Team.


MÖGLICHER LOKALER SET-UP IN KANADA

Gründen Sie Ihren eigenen Forst-Betrieb in Kanada

KAUFPROZESS

Beispiel: Erwerb von Immobilien über eine kanadische Limited

(1) Besichtigung, Treffen mit dem „lokalen Netzwerk“ (Förster, Steuerberater, Buchhalter und Anwalt)

 

(2) Unterzeichnung des Kaufvertrags, Fälligkeit der Anzahlung (10%), Der Betrag wird auf ein Treuhandkonto des Anwalts überwiesen;

(3) Es beginnt die meist 30-tägige rechtliche und forstwirtschaftliche due diligence. In dieser Periode werden die vorhandenen Holzvorräte durch die Nutzung digitaler Forstdaten und vor-Ort Besichtigungen durch einen Förster oder Forstberater bestimmt, der Anwalt prüft die Eigentumstitel, Wegerechte etc. der zu übertragenden Grundstücke. Bei negativer rechtlicher oder forstwirtschaftlicher due diligence hat der Käufer ein due Rücktrittsrecht vom Vertrag, die Anzahlung wird erstattet;

 

(4) Ende der due diligence, Ergebnisbericht des Försters / des Notars;

(5) Bei positiver due diligence wird der Restkaufpreises fällig zur Überweisung auf das Treuhandkonto des Anwalts;

(6) Gründung der kanadischen Limited (Registrierung, Beantragung einer Mehrwertsteuer-Nummer usw.);

(7) Am closing date (Abschlussdatum) unterzeichnet der Verkäufer die Eigentums-übertragungs-Urkunden (warranty deeds). Der Anwalt erstellt die, Abschlußrechnung  (statement of adjustments) mit Ausweisung aller Rechts-und sonstigen Kosten und schliesslich erfolgt die Registrierung der Urkunden beim kanadischen Grundbuchamt;

 

(8) Danach erfolgt die Steuerliche Optimierung der kanadsichen Limited (Anteil von commons vs preferred shares);

(9) Zuletzt schließt der Käufer i.d.R.  Dienstleistungsverträge mit dem Förster, dem Buchhalter und dem  Steuerberater ab;