4.540 ha WALD IN NOVA SCOTIA MIT ÜBER 6,5 KM SEE-UFER

In Annapolis und Digby County

Zum Verkauf steht ein Forstbetrieb von insgesamt 11.218 acres oder 4.540 Hektar Wald in Nova Scotia/Kanada. Die Flächen verteilen sich auf die Bezirke Annapolis und Digby und sind über öffentliche Straßen und Wege gut erreichbar. Das Portfolio verfügt über eine Vielzahl von Seegrundstücken mit mehr als 6,5 km Uferfront an 19 Seen sowie weitere verwertbare Ozean- und Flussfronten in z.T. bereits touristisch erschlossenen Gebieten. Alle Grundstücke sind in das neue Grundbuch von Nova Scotia übertragen („migrated“).

 

 

Nova scotia

Annapolis / Digby County, Nova Scotia
Annapolis / Digby County, Nova Scotia

Forstwirtschaft wird in der östlichsten Atlantik-Provinz überwiegend von privaten Eigentümern betrieben. Allein deutsche Investoren bewirtschaften derzeit weit über 150.000 Hektar Wald in Nova Scotia. Die Sägewerke in Nova Scotia kaufen rund 75% des Holzes von privaten Betrieben, denen in der Summe rund 65% des Waldes in Nova Scotia gehört, ein. Folglich ermittelt sich der Holzpreis nach Angebot und Nachfrage und ist nicht subventioniert.  Aus diesem Grund wurde die Provinz Nova Scotia 2017 vom Einfuhrzoll auf Weichholz in die USA (20,83%) ausgenommen. Anders stellt sich die Situation in anderen Provinzen des Landes, v.a. in British Columbia dar, wo nur 5% des Waldes in privater Hand ist. Nova Scotia liegt zwischen dem 47. und 48. Breitengrad und somit auf der gleichen Höhe wie Südfrankreich und Norditalien. Das Klima wird stark von der Lage am Atlantischen Ozean und dem Golfstrom bestimmt. Der durchschnittliche Holzzuwachs in m3/ha/Jahr liegt bei Faktor 2,5-3,0 und kann bei nachhaltigem Management langfristig auf Faktor 5,75-6,25 erhöht werden.

Bewirtschaftung, lokaler set-up

Waldfläche in Digby County bei Concession
Waldfläche in Digby County bei Concession

Für die Gesamt-Bewirtschaftung des Betriebes steht ein nachhaltig wirtschaf-tendes, deutsches Förster-Team aus Halifax bereit, das große Waldflächen für viele deutsche Investoren in Nova Scotia bewirtschaftet. Der Förster spricht Rendite-Ziele mit dem Eigentümer ab und erstellt einen langfristigen Bewirtschaftungsplan, beaufsichtigt die Holzernte, stellt Anträge für Fördermittel u.v.m.

Eines der größten Sägewerke Nova Scotias, H. Freeman & Sons, liegt etwa 90 km von Annapolis Royal entfernt.

 

Für den den lokalen set-up (Gründung und Strukturierung der kanadischen Limited,  Buchhaltung, Steuerberater usw.) stehen Ihnen erfahrene Experten aus unserem Netzwerk zur Verfügung.

Wald

Wald bei Lac a Victor, Digby County
Wald bei Lac a Victor, Digby County

Die zum Verkauf stehenden 4.540 Hektar Wald wurden lange Zeit von einem der größten forstwirtschaftlichen Unternehmen der Region bewirtschaftet, das generell weitreichende Kahlschläge vermeidet und nach Einschlagungen professionell aufforstet. Etwa zwei Drittel der Flächen sind mit Nadelholz (v.a. Tannen, Kiefer, Fichten), ein Drittel mit Laubholz (v.a. Ahorn, Esche und Birke) bestockt. Eine detaillierte Bewertung der Holzvolumina liefert eine cashflow Analyse.

Die Einzelflächen sind zwischen 10 ha und 720 ha groß. 2.822 ha verteilen sich auf Annapolis County und 1. 717 ha auf Digby County. Die Verteilung der Areale über Annapolis und Digby County diversifiziert einerseits die Risiken (Schädlinge, Sturm, Waldbrand), andererseits verfügen kleinere bis mittlere die Flächen über ein i.d.R. dichteres System von Forstwegen. Insgesamt sind die Areale über highways, Provinzstraßen und Privatwege sehr gut erreichbar.

Digby
Digby

Die Region um Digby und Annapolis Royal ist touristisch sehr beliebt.

  • In der Bay of Fundy gibt es die höchsten Tiedenunterschiede der Welt (21,6 m),
  • in Digby, berühmt auch für das whale watching, ist eine der weltweit größten Kammuschelfangflotten zuhause
  • und bei Annapolis Royal landeten 1605 die ersten europäischen Siedler, die Besiedlung Nordamerikas begann von hier aus.